Welcher deiner Lehrer ist homosexuell?
Welche Lehrerin lesbisch? Welcher Lehrer schwul?

Kurze Antwort: Keine Ahnung!

Etwas ausführlicher: Wir wissen es nicht. Aber es ist sehr wahrscheinlich, dass es einen schwulen Lehrer oder eine lesbische Lehrerin an deiner Schule gibt. Es gibt in allen Lebensbereichen Schwule, Lesben und Bisexuelle. Also fast sicher auch der ein oder andere Lehrer an deiner Schule. Im Gegensatz zu dem was häufig im Fernsehen gezeigt wird, sieht man es einer Person meist nicht an, ob sie „andersrum“ ist.

Wieso haben wir also dieses Plakat gemacht?

Um dich darauf aufmerksam zu machen, dass es überall Schwule, Lesben und Bisexuelle gibt, auch an deiner Schule. Natürlich nicht nur Lehrer. Auch viele deiner Mitschüler sind schwul, lesbisch oder bisexuell. Insbesondere an Schulen wird „schwul“ noch als Schimpfwort benutzt. Stell dir mal vor, was das bei Mitschülern auslöst, die schwul, aber auch lesbisch oder bisexuell sind. Sie bekommen das Gefühl, dass sie – wie all die Dinge, die als schwul bezeichnet werden – nicht okay sind.

Möchtest du deine schwulen, lesbischen oder bisexuellen Mitschüler unterstützen? Dann höre damit auf, „schwul“ als Schimpfwort zu benutzen und setze dich dafür ein, dass auch andere von dir lernen.

Du weißt sicher, dass jemand „andersrum“ ist?

Dann kannst du sie/ihn ja vielleicht zu einem unserer Treffen begleiten. Denn viele, die das erste Mal zu uns kommen, sind froh darüber, nicht „allein“ bei uns aufzutauchen.

Oder du bist selber schwul, lesbisch oder bisexuell? Oder du bist dir nicht ganz sicher?

Dann schau dich mal auf unserer restlichen Website um. Dort gibt es viele Informationen zur Frage „Bin ich andersrum?“ und zum Thema „Coming-Out„. Außerdem erfährst du dort noch vieles über uns, die Rosekids, und unsere Treffen.